Tipp: kostenlose Autobewertung, beste Preise, ohne Aufwand -> Abracar!
Tipp: kostenlose Autobewertung, beste Preise, ohne Aufwand -> Abracar!

Informationen zu mobile.de

Auf mobile.de werden Gebrauchtfahrzeuge genauso wie Neuwagen, Motorräder und Nutzfahrzeuge verkauft. Laut Eigenwerbung ist es der größte Fahrzeugmarkt in Deutschland. Der Sitz des Unternehmens befindet sich in Dreilinden und gegründet wurde es im Jahr 1996. Kaufen und verkaufen können auf mobile.de gewerbliche Händler und Privatkunden. Finanziert wird das Ganze über kleine Beiträge auf Inserate, die Händler und Privatkunden zahlen, wobei du aber auch kostenfrei inserieren kannst. Außerdem werden Dienstleistungen von mobile.de vermittelt, wie etwa Versicherungen oder Finanzierungsmöglichkeiten. Neben dem Marktplatz bietet mobile.de auch diverse Infodienste. So gibt es Neuigkeiten rund ums Auto, Tests, Kaufberatung und Ratgeber. Darüber hinaus können Leasingangebote über die Plattform gesucht werden.

Screenshot mobile.de Werbung
Bild: Screenshot video / mobile.de
Tipp: Jetzt Auto kostenlos bewerten lassen!

powered by abracar.de

So funktioniert mobile.de

Auf der Online-Plattform stellst du Fahrzeuge zum Verkauf ein. Je nachdem ob du gewerblicher oder privater Kunder bist, kannst du bis zu 10 Anzeigen gleichzeitig aufgeben. Da mobile.de mit carsale24 kooperiert, ist es auch möglich, seinen Wagen nur professionellen Händlern anzubieten.

Als Kaufinteressent hast du die Auswahl zwischen Gebraucht- und Neuwagensuche, auch Motorräder, Wohnwagen, Lkw und andere Nutzfahrzeuge lassen sich suchen. Darüber hinaus erlaubt dir mobile.de die Suche nach Reifen, Tuningteilen, Auto-Hi-Fi und mehr. Allerdings wirst du hierfür auf die Website von ebay weitergeleitet.

Autos verkaufen bei mobile.de

Nachdem du auf die Registerkarte „Anbieten“ geklickt hast, trägst du Marke, Modell und Erstzulassung in die entsprechenden Formularfelder ein. Danach kannst du dein Inserat erstellen. Halte aktuelle Bilder und alle Daten bezüglich Technik, Ausstattung, Service usw. bereit. Hast du dein Inserat erstellt, dann gibst du noch deine Kontaktdaten ein und stellst es online.

Tipp: Auch private Verkäufer sollten immer ihre Telefonnummer (am besten Festnetz) bei den Kontaktdaten angeben. Das erhöht die Seriosität des Angebots.

Jeder private Verkäufer kann kostenfrei zwei Inserate parallel laufen lassen. Gewerblich Händler dürfen 10 gleichzeitig einstellen. Um dein Inserat interessanter zu gestalten, gibt es die kostenpflichtigen Pakete Standard und Premium mit XXL-Bildern, längerer Laufzeit, mehr Bildern und weiteren Vorteilen. Sehr hilfreich bei der Inseraterstellung ist die Funktion „Durchschnittpreis ermitteln“. Sie berechnet den aktuellen Marktwert anhand deiner angegebenen Daten. Du findest den Button dafür unter dem Eingabefeld für den Verkaufspreis. Natürlich hast du auch die Möglichkeit, bei anderen Fahrzeugbewertern wie z. B. schwacke.de den Wert deines Autos zu ermitteln. Bei der Preisangabe bleibt es deine Entscheidung, ob du ihn als Festpreis oder als Verhandlungsbasis festlegst. Falls dein Auto nicht verkauft werden sollte, kannst du dein Inserat mit wenigen Klicks verlängern. Ist dein Wagen verkauft, vereinbarst du mit dem Käufer die Zahlungsart. Vorgaben dazu macht mobile.de nicht.

App mobile.de
Bild: Screenshot video / mobile.de

Autos kaufen bei mobile.de

Direkt auf der Startseite findest du die Suchmaske, um dein Traumauto ausfindig zu machen. Du kannst direkt wählen, ob es ein Gebrauchter sein darf, ein Neuwagen oder eine Tageszulassung. In der Detailsuche hast du die Möglichkeit, diverse Details auszuwählen von Farbe über Getriebe und Kraftstoffart bis hin zu Bluetooth, LED-Scheinwerfer oder Selbstlenkende Systeme. Auch die Auswahl, ob du nur Angebote von gewerblichen oder privat Verkäufern sehen willst, ist möglich. Ist dein Wunschwagen gefunden, dann stellst du einfach Kontakt per E-Mail oder Telefon mit dem Anbieter her und besprichst alles Weitere.

Wenn du an einem Neuwagen interessiert bist, aber ihn in deiner Wunschkonfiguration nicht findest, kannst du auch Neuwagenangebote anfordern. Dazu sendest du über ein Onlineformular deine Anfrage an mobile.de und erhältst danach mehrere Angebote von Händlern.

Besonderheiten

  • größter Marktplatz Deutschlands
  • zwei kostenfreie Inserate für private Verkäufer gleichzeitig
  • Kooperation mit carsale24, um direkt an Händler zu verkaufen
  • extrem detaillierte Suche möglich
  • großes Informationsangebot zum Thema Auto
  • Möglichkeit um Neuwagenangebote anzufordern

Gebühren bei mobile.de

Du zahlst keine Gebühren für deine Inserate. Aber du hast die Möglichkeit, sie mit dem Basispaket oder dem Premiumpaket attraktiver zu gestalten. Diese kosten 9,99 und 19,99 Euro.

Zahlungsarten bei mobile.de

Die Zahlungsart machst du mit dem Verkäufer bzw. Käufer aus. mobile.de gibt hier keine Vorgaben.

Video zu mobile.de

mobile.de in Social Media

Auf Twitter zwitschert mobile.de seit 2008 regelmäßig. Facebook darf natürlich auch nicht fehlen. Hier gibt es interessante Nachrichten zum Thema Auto oder es wird einfach Skurriles aus der Fahrzeugwelt berichtet. Der Youtube-Channel von mobile.de wartet mit diversen Werbespots und Testvideos auf.

Fazit zu mobile.de

Der größte Fahrzeugmarkt Deutschlands glänzt mit einer umfangreichen Detailsuche, kostenfreier Inseraterstellung und der Möglichkeit Neuwagenangebote zu bestellen. Darüber hinaus ist das Informationsangebot rund ums Thema Auto sehr groß. Aufgrund der Natur von Inseraten bleibt es dir natürlich nicht erspart mit den diversen Kaufinteressenten Termine zu Besichtigung und Probefahrten auszumachen. Du musst also schon etwas mehr Zeit investieren als auf anderen Plattformen, kannst aber ggf. auch mehr Geld herausholen. Dank Kooperation mit carsale24 kannst du deinen Gebrauchten auch direkt an Händler verkaufen. Gerade wenn das Auto schnell veräußert werden soll, ist das empfehlenswert.
Bild: Screenshot video / mobile.de
Tipp: Jetzt Auto kostenlos bewerten lassen!

powered by abracar.de

Zum Vergleich

mobile.de Erfahrungen

2
2 von 5 Sternen
20 Bewertungen
2 von 5 Sternen
0.6
0.6 von 5 Sternen
4 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
0.6 von 5 Sternen
4 Bewertungen in den letzten 6 Monaten
0.7
0.7 von 5 Sternen
9 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
0.7 von 5 Sternen
9 Bewertungen in den letzten 12 Monaten
0.8
0.8 von 5 Sternen
10 Bewertungen 2018
0.8 von 5 Sternen
3.5
3.5 von 5 Sternen
2 Bewertungen 2017
3.5 von 5 Sternen
eigenen Erfahrungsbericht schreiben
  1. Meine Erfahrung deckt sich mit den vielen anderen negativen. Es handelt sich um Fake und Lockangebote ohne wirkliche Kenntnisse über das Fahrzeug. Beim vereinbarten Termin bei der sogenannten Ankaufsstation war außer einer freundlichen Bürokraft kein KFZ Experte zugegen, der sich das Auto auch nur angeschaut hat. Ich wurde dann nach Kopie meines Fahrzeugscheins immerhin am gleichen Tag zurückgerufen, um mir mitzuteilen, dass das wirkliche Angebot um einige Tausende unter dem in Aussicht gestellten Betrag liegt - was völlig absurd war. Nicht seriös! - von Bastian Martini | 14.04.2019
  2. Bei mobile wurden mir 43.000€ per express kauf angeboten und als bei der Ankaufstelle war wurden mir nur noch 17.000€ angeboten XD einfach nur lächerlich und Zeitverschwendung ! - von Timo | 28.03.2019
  3. Website einfach nur schlecht, da nur mit aktivierten Cookies und Javascript funktionsfähig. Es gibt gute Gründe warum man cookies und Javascript in seinem Browser nicht mehr zulassen sollte und Websitenbetreiber die das nicht akzeptieren werden von mir nicht mehr genutzt. Bei der Konkurrenz (z.B: Autoscout24) gibts hier übrigens keine Probleme. Da suche ich mir jetzt auch ein Auto... - von MV | 27.03.2019
  4. Nach dem inserieren unseres 11 jahre alten Renault Cabriolets mit einer Laufleistung von gut 220.000 km kam sofort eine Email von Mobile, dass sie unseren Wagen für unverbindliche 2.600€ kaufen würden. Lt. Schwacke Liste hat unser Wagen einen Händlereinkaufspreis von 1950€. Wir haben dann über das Portal einen Termin mit einer Werkstatt "Fahrzeugtechnik L." in F´see vereinbart.Fazit, ein gelangweilter unmotivierter Mitarbeiter machte ein Foto von dem Auto und dem Fahrzeugschein, schickte das wer weiss wo hin und bot danach 500€. Derjenige der das Fahrzeug also letzlich bewertete hatte es gar nicht gesehen. Sonderausstattung, Sonderlackierung, Reparaturen, Winterreifen waren für den Aufkäufer absolut unwichtig. Es ist also die selbe Masche wie bei den anderen.. nicht zu empfehlen. Finger weg. - von Sven Greiffenberg | 19.03.2019
  5. Fake-Mobile.de ... ich habe einen Landrover (3 Jahre alt) bei Mobile.de inseriert und bekomme täglich bis zu 3 E-Mails von "Sandra von Mobile.de" mit Preisen, die schon genannt wurden, nachdem ich nur die Grunddaten des Autos eingegeben hatte. Alle Extras, Sonderausstattungen, PS u.s.w. wurden nicht berücksichtigt. Der genannte Ankaufspreis von Mobile.de lag deutlich über dem IN-Zahlung-Namen-Preis des Händlers. Also vermutete ich ein Lock-Angebots-Preis und habe bei Moblie.de in Berlin angerufen um mich nach der Seriosität des Mobile.de-Ankauf-Preises zu informieren. Man versicherte mir, es sei ein seriös kalkulierter Preis, der nach in Augenscheinnahme durchaus höher ausfallen kann. Also machte ich mir die Mühe und fuhr zu einem vorgeschlagenen Mobile.de-Partner um meinen Land Rover bewerten zu lassen. Als ich dort den Mobile.de-Ankaufspreis nannte, lachte man mich aus und fragte, ob ich an den Weihnachtsmann glaube. Fazit: einen Ankauf von Mobile.de ist ein Fake ... jeder nicht Mobile.de-Käufer bietet mehr - von Heinart Giebel | 14.03.2019
  6. ich habe ebenfalls ein Ankauf-Lockangebot von mobile.de für meinen BMW 320D über 9.700€ bekommen. Der Gutachter beim lokalen AUtohändler hatte den Wagen auf der Bühne und 1 Stunde genau angeschaut. Das Fahrzeug wäre in gutem Zustand und echte Kritikpunkte nicht vorhanden. Allerdings könnte er mir nicht mal ansatzweise den von mobile.de genannten Preis bieten. Mobile.de würde das Thema EURO5 und die Marktpreise völlig falsch bewerten. Er bot mir 2000€ weniger als von mobile.de angekündigt. Rechtlich ist das wahrscheinlich alles im Rahmen - aber mit seriösem Autohandel hat das nichts zu tun. - von Michael | 27.02.2019
  7. Bei der Ausstattung werden viele Items nicht berücksichtigt die das Auto aber hat. Das gilt aber nur für Privatanbieter - bei den anbietenden Händlern wird die Ausstattung erfasst - das hat zur Folge, dass das privat angebotene Auto gar nicht in der Suche auftaucht, sobald nur ein Häkchen gesetzt wurde, dass lediglich ein Händler ankreuzen kann, der private Anbieter aber nicht (z.B. Abstandstempomat) - von Blueberry | 19.02.2019
  8. Hallo, habe für unsern Renault Megane von mobile .de ein Ankaufangebot von 3.400 € online erhalten : Beim Termin hat der Verkäufer bevor er das Fahrzeug überhaupt angeschaut hat erklärt dass dieses Angebot ( aufgrund dessen der Termin überhaupt stattgefunden hat )rein fiktiv wäre . Das Fahrzeug ist optisch und technisch ohne Mängel und Scheckheft gepflegt - der Verkäufer konnte ( ausser einen angeblichen Lackschaden der keiner war - ging mit spucke weg ) nichts beanstanden und trotzdem hat der Verkäufer dann nur 2 500 € angeboten - Für mich ist sowas absolut unseriös und kann aus persönlicher Erfahrung deshalb nur abraten ! - von Armin Walter | 13.02.2019
  9. mobile.de protegiert aus meiner Sicht zahlende Autohändler eher & reagiert nicht angemessen auf Beschwerden übervorteilter Kunden... muss man wohl aus wirtschaftlichen Gesichtspunkten heraus verstehen ... ich meide künftig besser dieses Portal und die vielen dort unseriös agierende Autohändler... - von bw | 21.12.2018
  10. DIe Kaufemofehlung und Weiterleitung an einen Händler ist reine Zeitverschwendung. Der Empfehlungspreis wird von den Händlern als oberste Verhandlungsbasis angesetzt und deutlich unterboten, da man ja nun einmal da ist. Ich würde das nie wieder tun. - von Melzheimer | 3.11.2018
  11. Um Himmels Willen, hätte ich gewusst, was mich erwartet, hätte ich niemals mein Auto übers Internet verkauft. 10 Jahre alter Passat Diesel mit rund 250tkm auf der Uhr, Preisvorstellubg rund 3000€ - für 3500 eingestellt. Nach Sekunden klingelt das Telefon. Und hört nicht mehr auf... Nur unseriöse Was-ist-letzte-Preis Typen, die die Hälfte bieten, keine ernstzunehmenden Angebote, irgendwelche Maschen, Betrügereien, Unter-Druck-setzen, mit Anwalt drohen, ich würde als "H...sohn" bezeichnet, mal hat gedroht, meine Mutter zu f...n, unglaublich. Nie wieder! - von Ie | 17.10.2018
  12. Mein Auto bei eBay eingesetzt. Mobile.de übernimmt einfach meine Anzeige und vergisst dabei Den wichtigen Punkt -Verhandlungsbasis-. Absicht? Auf mobile.de wird mein Auto als zu teuer bewertet! In meiner Anzeige habe ich auch zum Ausdruck gebracht, dass ich nur an Privatanbieter verkaufen möchte. Nun erhalte ich kurz nach der Einstellung bei „eBay“ eine Anfrage von einem Privatanbieter der sich mit mir in Kontakt treten möchte. Also gebe ich meine Handynummer bekannt. Und wer hätte das gedacht - nun bekomme ich von „Daniel mobile.de“ eine WhatsApp in der er mir ein Geschäft vorschlagen will!!! Was soll das? Mein Auto ist doch vom Preis her zu hoch bewertet worden. Damit wird einem Privatanbieter signalisiert er soll die Finger davon lassen. Soll ich jetzt an Mobile billiger verkaufen und ehemaliges Fahrzeug bekommt dann eine bessere Bewertung? - von von Anja | 29.08.2018
  13. Außer Spesen nichts gewesen... Ich habe von mobile.de einen Ankaufsvorschlag über 17.400€ erhalten, Ausstattungen würden "vor Ort" berücksichtigt (Auto war nahezu voll ausgestattet). Der gewählte Ankäufer hat mir dann nach kurzem hin-und-herrechnen einen Preis von max. 12.500€ genannt und mir was von Schwacke und Garantien die er übernehmen muss erzählt. Letztlich habe ich auf anderem Weg etwas über 17.500€ erhalten. Ob das nun ein Einzelfall mit diesem Ankäufer war, kann ich nicht beurteilen, aber auch dann sollte mobile.de seine Ankäufer besser aussuchen. Fazit: für mich so nicht wieder. - von Klaus | 23.08.2018
  14. Hatte einen Termin über Mobile.de zwecks Ankauf meines Pkw. Ohne jegliche Prüfung des Fahrzeugs sowie der Fahrzeugpapiere nannte mir der Händler einen Preis der 2700 Euro unter dem von Mobile.de genannten Ankauf lag.Er bezog seinen Ankaufspreis lediglich aus dem Internet. Als Verkäufer kommt man sich verarscht vor. Mobile.de macht so keine positive Werbung. - von Hans Georg Kriegers | 27.07.2018
  15. Ich wollte mein Fahrzeug über den Mobile.de Expressverkauf veräußern. Der Händler war sehr freundlich und die Begutachtung professionell. Der angebotene Preis war aber im Vergleich zum von mobile.de ermittelten Preis ein Witz (ca. 50%), obwohl mir der Händler bestätigte, dass der Wagen in einem sehr guten, mängelfreien Zustand ist. Laut mobile.de ist im online ermittelten Preis nicht mal die Sonderausstattung berücksichtigt. Der Preis ist daher ein Lockpreis. Würde ein realistischer Preis ermittelt, könnte man als Verkaufsinteressent abschätzen, ob sich der Aufwand einer Begutachtung lohnt. So fühlt man sich aber nur verar****.Fazit: Das Verfahren war gut organisiert, der angezeigte Preis aber ein reiner Lockpreis und das ganze Verfahren somit nichts als Zeitverschwendung. - von Jonas | 26.06.2018
  16. Hallo. Habe mich etwas mit den Preiseinordnungen befaßt. Alle Autos mit Top-Preis waren ausnahmslos minderwertige Qualität, um nicht zu sagen Schrottreif. Es scheint keinerlei Bewertung nach Qualität und Zustand zu geben. Ausschließlich der Preis zählt. Das beste Angebot war schlußendlich als "erhöhter Preis" gekennzeichnet, hatte aber Sachleistungen (Inspektion neu, TÜV neu, Winterräder inkl., Aufbereitung, diverse Reparaturen erledigt, Sommerreifen auf Hinterachse neu bereits dabei. Und der Händler sprach deutsch und wirkte al ob er Steuern in Deutschland bezahlt. Beste Grüße, T.Otti - von Otti | 31.01.2018
  17. Als Händler habe ich den Vertrag mit mobile gekündigt, da die eingeführte Preisbewertung Kunden verunsichert und wir kein Geld mehr verdienen, wenn wir "grün" sein wollen. An irgendeiner Stelle muss auch mal was über bleiben, um unseren guten Service aufrecht erhalten zu können. - von Emma | 26.01.2018
  18. Null Kundenservice. Anfragen werden wochenlang nicht und erst auf Nachfrage beantwortet. Servicepersonal sehr unfreundlich. Viele Belästigungen durch Anfragen von Typen, die nichts kaufen aber das zu verkaufende Fahrzeug runter machen wollen! Mobile unternimmt nichts dagegen. Ich würde gar keinen Stern geben, wenn es denn möglich wäre. - von Tom | 18.01.2018
  19. 1) Automarktchecker.de: Können leider kein Deutsch. Die Befehlsform von "geben" heißt "gi[e]b" und nicht "gebe". 2) Mobile.de: Sprachcomputer missprogrammiert. 030 81 09 75 10. Einige einleitende Formeln - und dann, ohne mit jemandem zu verbinden, plötzlich: - War der Mitarbeiter freundlich - ja oder nein? - War der Mitarbeiter kompetent - ja oder nein? Man fühlt sich auf den Arm genommen .... 26. November 2017 Myszka Nürnberg - von Myszka | 30.11.2017
  20. Ich hab versucht mein Wagen zu Inserieren, die haben 24 Stunden gebraucht mein Inserat zu überprüfen und die Anzeige wurde gelöscht. Ich hab da einfach mal angerufen und die haben mir gesagt das es ein Fehler vom Sistem ist und das die Anzeige in 5 minuten online ist. Alles schön und gut, nach 3 Tagen wird mein Inserat wieder gelöscht, das gleiche problem. Ich glaub die haben echt ein Fehler beim Inserieren und die machen überhaupt nichts das es besser wird. - von Marc Polo | 13.08.2017
  21. Ich habe ein Auto über mobile.de gekauft und bin damit zufrieden. Aber den Kundenservice von mobile.de kann man nicht wirklich „Service“ nennen. Die Male, die ich da angerufen habe, bekam ich kaum Antworten aus ihnen raus. Wenn man auf Kundenservice verzichten kann, kann man mobile.de trotzdem nutzen, aber auch andere Portale, die das besser hinkriegen. - von Teresa | 28.05.2016
  22. Ich finde die Werbung auf mobile.de sehr nervig. Ich kann ja verstehen, dass mobile.de irgendwie Geld machen muss, aber das ist mir zu viel. Die wirklich detaillierten Sucheinstellungen dagegen gefallen mir sehr. Jetzt bin ich etwas unentschlossen, nach welcher Seite es kippt: präzise Suche möglich oder einfach zu viel Geblinke von Werbung zwischen den Anzeigen... Drei Punkte. - von G. Ü. | 12.05.2016
  23. Wir haben bei mobile ein sehr gutes Auto gefunden. Telefonisch haben wir unsere Fragen dazu klären können, auch den Ablauf des Kaufs. Der Kaufvertrag wurde uns zugeschickt. Dann kam der Geldtransfer und im Gegenzug der Fahrzeugbrief. Das Auto haben wir dann am folgenden Wochenende abgeholt und vor Ort noch mal ausführlich begutachtet. Es war alles wie beschrieben, so dass wir mit mobile sehr zufrieden sind. - von Uli+Bea | 18.04.2016
  24. Eine Plattform wie jede Andere für den Gebrauchtwagenverkauf und Kauf. Das ist für mich nichts Besonders. Was ich gut finde, ist die Kooperation mit carsale. Aber wenn ich mein Auto an Händler verkaufen will, kann ich ja gleich zu carsale oder wirkaufendeinauto gehen. - von Albert T. | 22.02.2016
  25. Mobile ist für mich als Käufer super, denn ich kann hier direkt nach Gebrauchtwagen von Privat suchen. Das geht bei autoscout nicht. Ich muss mich dort immer durch die ganzen Händleranzeigen wurschteln. Da macht es mobile.de echt besser. Mit dem Verkauf hab ich bisher noch keine Erfahrung gemacht. Aber das kommt sicher noch. - von Joseph | 15.02.2016
  26. Ok, ich bin zwar kein Händler, aber mein Verschleiß an PKW's ist zuweilen beträchtlich, so daß ich doch des öfteren schon Kleinanzeigen geschaltet habe, natürlich kostenpflichtig in den jeweiligen Zeitschriften.Im Internet ist das ja kostenlos möglich (natürlich nicht nur bei mobile.de), aber trotzdem hat mir dieser Anbieter am meisten gefallen:Die Freischaltung erfolgt bisher immer umgehend, nichtmal die 12 Stunden, die mobile.de selbst angibt, muß man warten.Auch für Auto-Suchende findet sich fast alles dort, vom TüV-fälligen Wrack bis zur Luxuskarre, und zusätzlich sind etliche Händler dort vertreten.Also dann, Augen auf beim Autokauf! Viel Spaß bei Ciao, Tim - von Tim | 15.02.2016
  27. Sehr sehr schneller Verkauf! Schon in den ersten Stunden viele Zugriffe auf das Inserat. Toll ist, dass man da „live“ mitfiebern kann wegen den Statistiken. Den Zuschlag hat dann ein Interessent bekommen, der auch persönlich sehr korrekt war. Keine Probleme, super! - von Hannes | 14.02.2016

Teile deine Erfahrungen mit mobile.de mit anderen Besuchern!

Eigenen Erfahrungsbericht schreiben

Bitte beachte, dass wir nur Bewertungen live schalten können, die unseren Richtlinien entsprechen.

Zum Vergleich Hier Auto bewerten! Hier Auto bewerten!